Tilman Rossmy Quartett

"Ich weiss nicht wer du bist" in der vorliegenden Version, inklusive der bisher ausschließlich digital erschienenen EP "Intuition" sowie der gänzlich unveröffentlichten Cover-Version von Bryan Ferry's "More Than This" ("Zusätzlich") bieten eine umfassende Werkschau des Tilman Rossmy Quartetts seit der Veröffentlichung von "In einem fremden Land" (2008). Gerade noch mit Die Regierung auf Tour, jetzt dieses feine Album von/mit dem Tilman Rossmy Quartett.

Das sechste Album des TRQ startet mit dem Steely Dan inspirierten aber eher im Stil der Dixie Chicks gehaltenen 'Irgendwohin', an dessen Ende dann noch Neil Young vorbei schaut, um uns an sein vergessenes 'Trans' zu erinnern. Tilman erzählt uns von seiner Zeit als einer der führenden Protagonisten der Hamburger Schule in 'Beinahe Berühmt', von Cordhosen und Liebe in Hotelzimmern und konstatiert am Ende unaufgeregt, dass auch das vorbeigeht. Im Titelsong, der komischerweise gar nicht so heisst, trifft John Anderson auf New Order, 'Schüttel dein Haar' erinnert an Helge Schneider klingt aber eher wie JJ Cale und 'Keine Zeit, uns zu beeilen' könnte auch seinen Platz auf einer Ben Johnson Platte finden. Und das ist irgendwie ein Signal für eine Reise in die Stille, auf die uns die Band im 3. Drittel des Albums mitnimmt, immer wieder unterbrochen durch Ausflüge in psychedelische Gefilde, um schliesslich im Stück "Sonnenschein" anzukommen, kein Song, keine Geschichte, mehr ein Moment, in dem die Zeit still steht. Mit 'Dein Weg' schliesst das Album dann mit einem klassischen Rossmy Gänsehaut Song, sehr sparsam mit Ralf Schlüter's bezauberndem E-Piano orchestriert, und wir bleiben erstmal beeindruckt zurück.Wieder ein starkes Stück Musik vom Tilman Rossmy Quartett, der beliebtesten unbekannten Band der Welt!

Tilman zu "Intuition":  "…Minialbum deshalb weil das zur Zeit unsere natürliche Unit of Work ist, sprich ein Wochenende, an dem wir es schaffen, uns in der City Nord zu Hamburg zu treffen und so ca. fünf Songs aufzunehmen…und was dann auch wesentlich mitgestaltet wird von den Gästen, die wir eingeladen haben, und die den Aufnahmen ihre ganz persönliche Note geben…mehr eine Collage von Bildern als eine Geschichte…eine Frau, die eine Intuition hat, dass sie mit einem Mann Kinder haben kann, ein Therapeut, der seinen Klienten zur Sau macht, München, das ich erst so richtig liebte, als ich schon fast wieder weg war, der erfahrene Liebhaber, der eigentlich alles im Griff hat…gesungen von Thomas Kosinar… Regina…eine der besseren Sachen am Älterwerden ist, dass es relativ leicht ist etwas zu bereuen, ohne dass es sich scheiße anfühlt, es ist mehr so als geht man jemanden nochmal besuchen und ist ein wenig traurig über den Verlust der Gelegenheit und dann ist es auch gut damit…super Piano-Riff von Ralf, Chor von Thomas und Frank sowieso, white trashhhhh! Der Landstreicher ist eine Hommage an das Leben unter freiem Himmel… als Referenz könnt ihr euch mal Wanderlust von David Sylvian anhören, in diese Richtung sollte das gefühlsmäßig gehen…das wäre auch mal ein Sänger den ich gerne an einem WE in der City Nord dabeihätte…Ich bin auf einem Pferd unterwegs hab ich für meinen Vater zu seinem 80. Geburtstag geschrieben…er ist ein passionierter Reiter, wie meine Schwester und mein Bruder auch… an mir ist das eigentlich ziemlich vorüber gegangen…aber es gibt dieses Bild von diesem Leben als ein Pferd, das einen von einer Station zur nächsten trägt, an der man es dann ja bekanntlich abgeben muss… so habe ich versucht das zusammenzubringen…die Leidenschaft meines Vaters und dieses Bild…also, ich hoffe euch gefällts…"

____

Discography

  • Ich Weiss Nicht Wer Du Bist by Tilman Rossmy Quartett
    Ich Weiss Nicht Wer Du Bist (2015)